Wer
sind wir
Wo befinden
wir uns
Eingetragenes
warenzeichen
Preise und
erwähnungen
Enoturismo Club Sauci Kontaktieren
sie uns
Andalusien Huelva Bollullos Par del Condado D.O. Condado de Huelva

Bollullos Par del Condado

Diese Gemeinde befindet sich im südorientalen Gebiet der Provinz, inmitten des Landkreises “Condado”, strategisch gelegen auf halbem Wege zwischen Huelva und Sevilla und zwischen dem Gebirge Huelvas und der Küste. Es wird betrachtet als die “Tür zu Doñana”.

Man glaubt der Ursprungsname sei Bubulca, der Name eines römischen Volkes angesiedelt in der Zone, obwohl man in seinem Stadtgebiet Spuren der Stein- und Bronzezeit gefunden hat, sogar der arabischen Herrschaft.

Geschichtlich gesehen gehörte es zum Rittergut der Herzöge von Medina Sidonia, heute Condado genannt aufgrund der Nähe zur Grafschaft von Niebla.

Im 16. Jahrhundert, fängt das Dorf Bollullos Par del Condado an Form zu nehmen, es wächst kontinuierlich aufgrund der Enwicklung des Weinsektors. Aber es dauert bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, bis ein einmaliger Abscnitt von Wohlstand dank des Weinhandels, der vor allem an die neue Welt gerichtet ist, eintritt, auf einer Seite und auf der anderen aufgrund der Ankunft von Familien von anderen Orten und sogar aus dem Ausland. Weinhändler mit Nachnamen franzosischem Ursprungs bauten ihre Bodegas versorgt von ihren eigenen Weinbergplantagen und denen der Dorfbewohner. Seitdem, ist der Wein der wirtschatliche Hauptexponent von Bollullos Par del Condado.

Das Bemühen von D. Francisco Pérez Vacas (Präsident der frisch gegründetetn katholischen, agrarischen Gewerkschaft), um die sozio-ökonomischen Probleme zu beheben, die sich nach dem Rausch ereigneten, muss hinzugefüget werden. Er kaufte zwei grosse Weiden, Remuñana y Montañina. Die Generaldirektion für landwirtschaftliche und soziale Aktion steuerte 80% der Kosten bei; den Rest, erhielt man über einen Kredit von Banco Popular León XIII mit der Hypotheksgarantie der beiden Weiden. Diese werden entwurzelt und aufgeteilt, verlost und übergeben an zahlungsunfähige Arbeiter, dadurch werden diese zu Besitzern. Eine Agrarreform christilichem Zeichens ausgeführt vom starken Willen und dem grossen Herzen eines Mannes, ist die Basis und der Anfang des heutigen grossen Bollullos.

Heute, die Hinterlassenschaft jener Jahre von Wohlstand in denen sich die Fundamente der Gemeinde einholend, zeigt sich Bollullos als funktionales Zentrum der Provinz, weil es einen grossen Teil der Beziehungen des Landkreises “Condado” zentralisiert. Ausserdem befindet sich hier der Sitz des Planungsausschusses des “Condado” de Huelva, weil sich in dieser Gemeinde die meisten Bodegas befinden.

 


Copyright © Bodegas Sauci, s.l.
Alle rechte vorbehalten
Rechtliche hinweise